Marktgemeinde Guntersdorf

F. W. Raiffeisen Platz 3
A-2042 Guntersdorf
Tel.: 02951 2247
Fax: 02951 2247 4
gemeinde@guntersdorf.at
www.guntersdorf.at


Webauftritt erstellt von Gemeinde Digital Weblösungen.
Schriftgröße     A   A   A

Radwege


 
 
 
Weingärten und Felder auf sanft gewellten Hügeln, unberührte Natur, wohin man schaut. Kulturdenkmäler und bodenständige Köstlichkeiten an jeder Ecke: als wäre es eigens erschaffen fürs Radeln, dieses Weinviertel! Die ebenerdigen, weiß getünchten Keller prägen in einzigartiger Weise diesen sonnigen Flecken in Europas, nirdgendwo sonst sind sie in einer derartigen Vielfalt und Häufigkeit zu finden wie im Weinviertel.

In der Umgebung von Guntersdorf gibt es zahlreiche gut beschilderte Radwege. So können Sie zum Beispiel die Rebsorten Themenrundradwege für 1 bis 2 Tagestouren nutzen.

Diese führen Sie überwiegend auf asphaltierten, verkehrsarmen Wegen durch die Weingärten und Felder unserer Region, zeigen Ihnen die zahlreichen Kulturdenkmäler der Umgebung und führen Sie durch einige für das Weinviertel typischen Kellergassen, die immer wieder zum Verweilen einladen.
Empfehlenswert sind auch die nummerierten Radstrecken.

Wenn Sie 2 km östlich nach Kalladorf fahren, kommen Sie auf den Radweg Nr. 83, der Sie großteils auf asphaltierten, verkehrsarmen Wegen Richtung Norden bis an die tschechische Grenze und Richtung Süden zum Kraftwerk Greifenstein bringt, wo er in den Donauradweg mündet.

Im 5 km entfernten Schöngrabern kommen Sie auf den Hauptradweg Nr. 7, der Sie in westlicher Richtung in die Stadt Eggenburg und in östlicher Richtung bis zur March bringt.

Dazu gibt es noch unzählige gut beschilderte Nebenradwege, die zu Ausflügen in die nähere oder weitere Umgebung einladen.
Pläne zu allen Radwegen sind am Gemeindeamt Guntersdorf kostenlos erhältlich.

Radfahrerin in Kellergasse
 

Rebsorten-Themenradwege



Von den Rebsorten-Themenradwegen liegen 2 zum Teil in unserem Gemeindegebiet. Es sind dies der Burgunderradweg, der durch Großnondorf geführt wird und der Portugieser-Radweg der im Gebiet von Guntersdorf verläuft. Zwischen diesen beiden Radwegen gibt es eine beschilderte Verbindungsstrecke (gekennzeichnet mit "zu 811" bzw. "zu 812"

 

DAC Streckenlänge ca.50 km



Von Weingärten begleitet mit dem Rad durch das hügelige Retzer Land - spannende Einsichten in romantische Kellergassen und historische Siedlungsstätten warten auf den ambitionierten Genussradler auf dieser Ganztagestour.

Route:
Der Weg führt vom Verbindungsweg zwischen dem Portugieser Radweg über Großnondorf nach Roseldorf und weiter nach Röschitz, wo beim "Weberkeller" neben Weinviertler Schmankerln ein Gewölbe mit Lehmschnitzereien zu besichtigen ist. Vorbei an der romanischen Pfarrkirche von Pulkau und dem Pulkauer Bründl sowie Leodagger mit dem Kalenderstein, geht es in die Weinstadt Retz. Weiter führt uns die Strecke durch die Pillersdorfer "Öhlbergkellergasse" - sie ist eine der schönsten im ganzen Land. In Zellerndorf heißt die Kellergasse "Maulavern" ein besonders idyllisches Ensemble gewachsener Weinarchitektur. Von dort kommen wir zurück zum Ausgangspunkt der Tour.
 

Der Portugieser Streckenlänge ca.70 km



Tagestour für passionierte Hobbyradler, oder mittelschwere 2 Tagestour für Genussradler.

Route
Wenn Sie von Guntersdorf Richtung Norden starten führt die Tour durch das Pulkautal über Haugsdorf, auf den Spuren von Alfred Komarek's Krimihelden Inspektor Polt, in die längste Kellergasse des Landes, nach Hadres. In Mailberg beeindruckt neben der idyllischen Weinlandschaft, das Schloss des Malteser Ritterordens. Dann gelangt man vorbei an der "steinernen Bibel" - der Pfarrkirche von Schöngrabern - sowie an Zeugnissen der Landwirtschaft von anno dazumal nach Grund, wo in den zahlreichen Bauernläden ein Einkaufserlebnis der bodenständigen Art geboten wird.